Donau CleanUp

Samstag 10 September

Was wir tun?

Jährlich landen Unmengen von Müll in den Weltmeeren. Millionen Tonnen Plastik belasten die Natur. Ein Großteil des Mülls gelangt über die Flüsse in die Meere – vorwiegend in Asien, aber auch in Europa. Das gilt es zu verhindern.
Wir säubern die Donau von der Quelle bis zur Mündung – beginnen aber erst einmal im deutschsprachigen Raum. Gemeinsam mit unseren Partnern wollen wir das Ufer der Donau von Abfällen befreien. Ziel ist es, ein Bewusstsein dafür zu schaffen, dass Müll nicht achtlos weggeworfen oder, besser noch, von vornherein vermieden wird!

Entlang der Donau
 

Die Donau ist der zweitlängste Fluss in Europa: fast 3000 Kilometer. Sie entspringt in Deutschland, genauer gesagt in Baden-Württemberg, und mündet ins Schwarze Meer. Auf ihrem Weg durchfließt sie viele Länder Mittel- und Südosteuropas: Deutschland, Österreich, die Slowakei, Ungarn, Kroatien, Serbien, Bulgarien, Rumänien, die Republik Moldau und die Ukraine. Auch vier Hauptstädte liegen an der Donau: Wien, Bratislava, Budapest und Belgrad.

Schon die alten Römer kannten die Donau und nannten sie Danubia. Sie war damals lange Zeit die Nordgrenze des Römischen Reichs. Auch später dienten Teile des Flusses als Grenze, zum Beispiel zwischen Österreich-Ungarn und dem Osmanischen Reich. Doch die Donau trennte nicht nur Länder und Völker: Sie war schon immer eine der wichtigsten Wasserstraßen durch Europa.

Schließe dich einem CleanUp an

 

Du willst bei einem bestehenden CleanUp

in der Nähe Deiner Wohnung mitmachen?

Suche einen Ort aus und lass uns wissen,

mit wievielen Helfern Du aktiv sein willst.

Organisiere einen CleanUp

 

Du willst Deinen eigenen CleanUp organisieren?

Suche Dir ein Sammelgebiet,

melde Dich beim kommunalen Umweltamt,

um Unterstützung zu bekommen.

Unsere bisherige Erfolge

  • 8

    CleanUps

  • 106

    Helfer

  • 0

    kg gesammelt

Förderer

Partners